Bachsaibling

Bachsaibling

Der Bachsaibling (Salvelinus fontinalis) gehört zur Familie der Salmoniden und wurde aus Nordamerika eingeführt. In der äußeren Form der Bachforelle ähnlich, jedoch als Saibling aufgrund der hellen Punkten leicht von den Forellen (dunkle Punkte) zu unterscheiden.
Typisch auch die markante schwarz weiße Einrahmung der Bauch-, Brust- und Afterflossen. Der Rücken färbt dunkelbraun oder dunkelolivgrün mit hellerer oft bläulich-grüner Marmorierung. Die helleren Flanken sind gezeichnet mit gelblichen und roten, oft bläulich umrandeten Punkten. Zur Laichzeit ist der Milchner am Bauch orangerot. Das Maul ist bis hinter die großen bräunlich-gelben Augen gespalten. Die Bachforelle wird bis zu 60 Zentimetern groß und der Fisch wird zumeist nicht über zwei Kilogramm schwer. (Quelle: wikipedia.de)

Continue to Wikipedia